Sie sehen die deutsche Version von AskGamblers, ohne Forum und Beschwerden. Hier klicken, um zur internationalen Webseite zurückzukehren. →
Sie werden auf die englische Version von AskGamblers weitergeleitet
Um Ihre Anfrage zu vervollständigen, werden Sie auf die Hauptseite weitergeleitet. Möchten Sie fortfahren?

Die Geschichte von AskGamblers

Es begann alles im Jahre 2005 mit einem Jurastudenten, der mit einem Mitbewohner in einer Mietwohnung lebte und ein typisches Studentenleben führte. Weil er von Haus aus Designer ist, war er immer auf der Suche nach kreativen Jobs im IT-Bereich und meistens fand er Arbeit als Webdesigner. Damals war es nicht leicht freiberufliche Arbeit zu finden und auch wenn man was gefunden hatte, waren die Jobs nicht gut bezahlt.

Eines Abends bemerkte er, dass sich sein Mitbewohner richtig aufgehübscht hat, mit einem weißem Hemd und schwarzer Hose. Er sah ein bisschen komisch aus; vielleicht wie ein Kellner oder ein Barkeeper. Tatsächlich war er gerade einer geworden, er hatte nämlich einen Job als Barkeeper in einem neu eröffneten schicken Casino bekommen. Damals wusste der Jurastudent nichts über Casinos, wie auch keiner seiner Freunde. Über seinen Mitbewohner erfolgte der erste Kontakt mit dieser Industrie.

Als die nächsten Wochen vergingen, sprach sein Mitbewohner oft von seinem neuen Job und seinem ziemlich guten Lohn. Nach einigen Überlegungen hat sich der Jurastudent entschlossen, sich um einen Job im Casino zu bewerben, um zumindest auch ein bisschen extra Geld zu verdienen. Die einzige offene Stelle war die als Barkeeper in der Nachtschicht. Obwohl er nicht überzeugt von seinen Fähigkeiten als Barkeeper war (da er noch nie zuvor etwas ähnliches gemacht hatte), brauchte er das Geld und war davon überzeugt, dass er alles schnell lernen würde.

Von Beginn an war es offensichtlich, dass er der schlechteste Barkeeper aller Zeiten sein wird. (Er war in der Tat der schlechteste Barkeeper der Welt.) Er hatte keine Ahnung von den verschiedenen Getränkearten, also hatte er einmal jemandem einen teuren Cognac mit Eis serviert, weil er dachte, dass es das selbe wie Whisky sei. Außerdem schlief er immer ein, wenn es nicht viel Leute gab, und natürlich wurden diese Nickerchen auf Kamera aufgenommen. Einmal wurde er erwischt, als er an der Bar seine freiberufliche Webdesign-Arbeit machte. Nach nur 20 Tagen im neuen Job, hatte er sich entschlossen, dass diese Arbeit definitiv nichts für ihn ist und darum hatte er gekündigt.

Als er nach der Nachtschicht nach Hause gehen wollte, traf er in der Lobby im unteren Stockwerk des Casinos einen seiner Chefs, der dort seinen Morgenkaffee trank. Der Chef hatte die Geschichte vom Neuen, der mit seinem Laptop an der Bar erwischt wurde, schon gehört und fragte ihn, um was es dabei ging und ob er was von Webseitengestaltung verstehe. Der Jurastudent war versiert in Sachen Webdesign und sie brauchten jemanden, der für ihr Unternehmen eine Website erstellen würde, sodass sie in den Online-Markt einsteigen könnten. Etwas völlig unerwartetes passierte: anstatt zu kündigen, wurde ihm eine Beförderung in ihrem Hauptsitz angeboten.

Er war völlig überwältigt, als er in ihren tollen Hauptsitz eintrat mit hunderten von Fernsehern und PC-Bildschirmen und beschäftigten Angestellten. Er fühlte, dass er dort hin gehörte und sicherlich nicht in die Bar. Er hatte seinen eigenen Schreibtisch, ein neues Laptop und er begann alles zu lernen, was es über die Welt der Online-Glücksspiele zu lernen gibt.

Dies war für ihn ein völlig neues, unerforschtes Umfeld, also verbrachte er seine Tage und Nächte mit dem recherchieren über Onlinecasinos, Casinospiele, Online-Marketing usw. Er meinte, dass die Kombination von seinen Gestaltungsfähigkeiten und den enormen Mitteln, über die das Unternehmen verfügte, sie zum besten Betrieb in der Branche machen würde.

Wegen seiner angeborenen Neugier und Unternehmergeistes begann er Sachen zu entdecken, die er mit Leichtigkeit auch alleine schaffen könnte. Als er sah, wie viele populäre Webseiten Casinos promovierten, war er zu 100 % sicher, dass er es besser machen könnte mit ein bisschen Hilfe von dem Wissen und den Erfahrungen, die er bei der Arbeit in diesem Unternehmen gesammelt hatte.

Er begann seine eigene Webseite zu erstellen und dabei konzentrierte er sich auf das Design, da dies seine wertvollste Fähigkeit ist. Ein paar Wochen später startete er AskGambler

Die Markteinführung von AskGamblers

Am Tag der Markteinführung erwartete er nicht viel. Er wusste, dass zuvor niemand davon gehört hatte. Dies war die Zeit vor Facebook, Twitter und anderen populären sozialen Netzwerken, die helfen könnten, anfänglichem Betrieb und Begeisterung zu generieren. Also, wie hat alles begonnen? 

2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2014 2016

Zurückblickend kann man gar nicht mit Sicherheit sagen, wie sie es damals geschafft haben ohne alle Hilfsmittel, die heute zur Verfügung stehen. Es war unglaublich schwer den ersten Besucher zu bekommen und dann auch jeden einzelnen danach. Es ging langsam und ohne Finanzierung oder Online-Medien. 

Er hat sich ständig mit jedem einzelnen Detail der Webseite befasst. Jeder einzelne Pixel musste an der richtigen Stelle sein und es gab keinen Platz für Fehler. Im Glauben, dass er die Seite noch besser machen könnte, hat er ständig Sachen verändert und verbessert. Weil er nicht genügend Geld hatte um Leute für sich arbeiten zu lassen, hatte er Freiwillige, oder besser gesagt, Freunde, die ihm halfen, neue Inhalte hinzuzufügen und nach Informationen zu suchen und sie zu aktualisieren.

Das Durcheinander

Natürlich wollten wir die beste Webseite mit allen Casinos der Welt an einem Ort. Als das nicht mehr ausreichte, wollten wir uns erweitern und auch andere Casinospiele einschließen wie Poker, Sportwetten, Bingo, Lotterie, Backgammon, Geschicklichkeitsspiele und andere. Nach einem Jahr dieser Arbeit war es immer noch nicht genug. Wir hatten uns entschlossen andere Sprachen einzuschließen, also fanden wir weltweit Übersetzer, die über ein Jahr lang Dutzende tausende Seiten übersetzten.

Auf einmal hatten wir so viele Informationen, dass es ein enormer Aufwand war, alles zu regeln und zu aktualisieren. Alle diese Webseiten änderten sich rasant und wir mussten diese Veränderungen ständig verfolgen, um unseren Inhalt aktualisieren zu können. Dies hätte nur bewältigt werden können mit mindestens noch einem Dutzend Leute, die den Inhalt regeln würden. Den alten Inhalt zu aktualisieren war eine riesige Menge Arbeit, die uns davon abhielt, neuen Inhalt hinzu zu geben. Diese Strategie funktionierte nicht, da unsere Datenbank zu kompliziert, und unser Personal überlastet wurde. Wir mussten ein paar Veränderungen machen.

Es gab zwei Möglichkeiten: a) weiter das Ziel zu verfolgen, den ganzen Online-Glücksspiel-Inhalt auf unserer Webseite zu behalten oder b) uns auf etwas Spezifischeres zu konzentrieren. Nach eingehender Marktrecherche erfuhren wir, dass AskGamblers hauptsächlich als ein Online-Casino-Portal erkannt wurde, was wir als klares Zeichen sahen, dass wir uns in diese spezifische Richtung spezialisieren sollten. Schließlich ließen wir um die 80 % aller Web-Inhalte weg. Es mag wie ein großer Verzicht oder Verlust vorkommen, aber in Wirklichkeit war es die beste Entscheidung, die wir treffen konnten.

Wir machten, was in diesem Moment nötig war, und dies war letztlich eine weitere wichtige Lektion die wir durch die Erfahrung lernten.

Faires Spiel

Als ein wohlbekanntes Casino-Portal wollten wir uns weiter von anderen Portalen abheben und Standards für andere in dieser Branche setzen. Unsere Webseite verfügte früher wie heute über so ziemlich alles, was man über Online-Casinos zu wissen braucht. Wir bieten hervorragende Online-Casino-Bewertungen, die neusten Boni und Promotionen, die aktuellsten Neuigkeiten, Autorenblogs, Foren, verschiedene Online-Slots, einen Casino-Beschwerdenservice, Casino-Newsletters und vieles vieles mehr.

Nach all den Jahren in der Glücksspiel-Branche, halten wir daran fest, dass die meist geschätzte Dienstleistung, die wir den Spielern bieten können, Vertrauenswürdigkeit ist. Fragwürdige Casinos werden von den Spielern schnell erkannt und sind darum nie von langer Dauer. Wir wollten alle unsere Anstrengungen und Mittel der Promotion von 

Vertrauenswürdigkeit in der Glücksspielbranche zuwenden. Dies wurde zu unserer Mission.

Vor einigen Jahren erschufen wir einen Casino-Beschwerdenservice, wo wir noch heute Spielern helfen Auseinandersetzung mit Online-Casinos zu lösen. Obwohl es sich bei den meisten Fällen um Probleme im Zusammenhang mit den Auszahlungen der Gewinne der Spieler handelt, gibt es sehr verschiedene Gründe Beschwerden gegen Casinos einzureichen. Bis heute haben wir tausenden von Spielern geholfen, mehrere Millionen Dollar unausgezahlter Gewinne zurückerstattet zu bekommen. Es erwies sich, dass unser Casino-Beschwerdenservice einen großen Einfluss auf die Branche hat.

Neben den Beschwerden versuchen wir ständig angesehene Casinos zu finden und unerliche Casinos zu identifizieren, sodass wir unsere Spieler warnen können bevor sie bei ihnen zu spielen beginnen. Alle Informationen, die wir über die Jahre mit unserem Beschwerdesystem oder mit Hilfe von Spielerbewertungen gesammelt haben, sind Transparent und bieten einen sehr genauen Einblick in jedes Onlinecasino. Das Verfügen über diese Menge von Informationen ermöglichte uns, unseren eigenen einzigartigen und bewährten Algorithmus zu entwickeln, den wir „Casino Rank“ nennen, und später ein renommiertes Vertrauenszertifikat einzubringen, das nur den zuverlässigsten Onlinecasinos verliehen wird.

Wir arbeiten immer hart daran, unseren Ruf intakt zu halten und die Casinowebseite zu bleiben, die für Vertrauenswürdigkeit unter Onlinecasinos wirbt. Wir werden immer für ein faires Spiel und die Wahrheit kämpfen. Unser Motto fasst gut zusammen wofür wir stehen:

Erhalte die Wahrheit. Dann spielen.