Was ist neu

  • Was ist neu
  • Nachricht
Suchen
Suche nach über 1.000 Casinos, Spielautomaten, Boni

Zuletzt durchgeführte Suchen

Löschen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen
Microgaming will Portfolio verkaufen

Microgaming verkauft Großteil ihres Spielportfolios

Spieleanbieter Microgaming gehört zu den größten Anbietern für Automaten. Mittlerweile haben die mehr als 800 Slots zum Portfolio. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die eine ganze Reihe kleinerer Softwareschmieden wie Quickfire & Co übernommen haben und in ihr Portfolio integrierten. Nun will Microgaming einen Großteil seines Glücks­spi­elp­ort­folios verkaufen. Um genau zu sein, will Games Global Ltd das Portfolio übernehmen. Teil des Deals sollen auch die beliebten Jackpot-Slots mit der Netzwerkfunktion wie Mega Moolah und WowPot sein.

Microgaming will neue Wege einschlagen

Games Global, die ein Angebot gemacht haben, wurden vom ehemaligen IGT CEO und dem Ex Playtech CEO gegründet. Somit stehen Verantwortliche dahinter, die genau wissen, wie die Online Glücksspielbranche abläuft. 2020 haben die das Unternehmen gegründet und wenn man deren Pressemitteilungen Glauben schenkt, dann haben die Großes vor. Mit der Übernahme wäre das neu gegründete Unternehmen in der Lage über 3.000 Spiele an Online Casinos zu vermieten. 

Mit der Übernahme wäre Games Global in der Lage über 3.000 Spiele an Online Casinos zu vermieten.

Darunter auch das beliebte progressive Jackpot-Netzwerk, mit dem Microgaming viele Jahre Marktführer war. Die zwei Gambling-Experten haben Games Global gegründet, um zukünftig Online Casinos ein perfektes Portfolio unterschiedlichster Spiele vermieten zu können. 

Mittlerweile beliefern die 260 Online Casinos, was allein eine Hausnummer darstellt. Zum gesamten Kundenkreis gehören außerdem 1.000 Firmen aus dem Glücksspielsegment. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen über 1.000 Mitarbeiter. Es könnte sein, dass das einer der ganz großen Player wird. Microgaming gibt an, dass von der Übernahme die Original Microgaming Viper Download Software Lösungen nicht betroffen sind. Bei diesen stellt Microgaming Online Casinos die komplette Software, die Spieler herunterladen können.

Microgaming darf sich zum einen über ein ordentliches Plus auf dem Konto freuen. Wobei der eigentliche Preis geheim bleiben soll. Gleichzeitig informiert Microgaming's CEO, dass sie zukünftig ihren Fokus auf neue Märkte legen wollen. Insider gehen davon aus, dass hier insbesondere der Sportwetten-Bereich weiter ausgebaut werden soll.