Was ist neu

  • Was ist neu
  • Nachricht
Suchen
Suche nach über 1.000 Casinos, Spielautomaten, Boni

Zuletzt durchgeführte Suchen

Löschen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen
Pokerhände - Reihenfolge der Pokerhände

Pokerhände einfach erklärt

Poker ist ein Kartenspiel, das bereits seit vielen Hunderten von Jahren gespielt wird und verschiedene Poker Varianten besitzt. Die Variante Five Card wird oft als die einfachste bezeichnet, aber was sind diese fünf Karten eigentlich?

Bevor Sie Five Card Poker oder irgendeine andere Variante des Pokers spielen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Pokerhänden auseinandersetzen. Beim Pokern ist es nämlich unumgänglich zu wissen, welches die besten Pokerhände sind und mit welcher Kartenkombination Sie Ihren Gegner schlagen können.

Insgesamt gibt es zehn verschiedene Pokerhände. Auf diese wollen wir in diesem Ratgeber genau eingehen und Ihnen die Pokerhände Reihenfolge erklären.

Pokerhände Reihenfolge

Kurz gesagt geht es beim Poker Spielen darum, die beste Hand zu halten, um die Partie zu gewinnen. Daher wollen wir in diesem Ratgeber die verschiedenen Pokerhände genau betrachten, um zu verstehen, welche Karten die besten sind. Nachfolgend finden Sie daher die Pokerhände in der Reihenfolge, die am besten ist. Um die Hände zu verdeutlichen, untermalen wir jede Hand mit einem passenden Bild.

Royal Flush

Der Royal Flush ist die beste Pokerhand und schlägt alle anderen Pokerhände. Leider ist die Wahrscheinlichkeit, einen Royal Flush zu erhalten, sehr gering. Ein Royal Flush besteht aus Ass, König, Königin, Bube und Zehn.

Straight Flush

Eine weitere sehr starke Pokerhand ist der Straight Flush. Auch bei dieser Hand ist die Wahrscheinlichkeit, die passenden Karten zu erhalten, sehr gering, aber durchaus möglich. Der Straight Flush kann nur durch den Royal Flush geschlagen werden, daher stehen die Chancen, mit einem Straight Flush zu gewinnen, sehr gut. Ein Straight Flush besteht aus fünf Karten derselben Farbe, wobei die Karten aufeinander folgen müssen.

Four of a Kind

Four of a Kind, auch Vierling genannt, beschreibt ein Blatt aus vier Karten des gleichen Rangs und einer weiteren Karte anderen Wertes. Wer gewinnt, wenn zwei Spieler ein Four of a Kind handeln, erklären wir später.

Full House

Ein Full House besteht aus drei Karten gleichen Wertes plus zwei gleichen Karten, die einen anderen Wert besitzen.

Flush

Einen Flush halten Sie immer dann auf der Hand, wenn Sie fünf Karten der gleichen Farbe besitzen. Diese müssen allerdings keine bestimmte Reihenfolge einhalten, sondern können wahllos durcheinander sein.

Straight

Ein Straight ist weniger wert als ein Flush. Dafür benötigen Sie fünf Karten in einer aufsteigenden Reihenfolge, wobei die Karten unterschiedliche Farben haben können.

Three of a Kind

Bei einem Three of a Kind (auch Drilling genannt) halten Sie drei Karten gleichen Wertes, sowie zwei weitere beliebige Karten.

Two Pairs

Die nächste Hand in der Pokerhände Rangliste ist Two Pair, auch zwei Paare genannt. Dafür benötigen Sie zwei Mal zwei Karten gleichen Wertes. Die fünfte Karte kann jede beliebige Karte eines anderen Rangs sein.

One Pair

Auch mit nur einem Paar (One Pair) ist es möglich, eine Pokerpartie für sich zu gewinnen. Dafür werden zwei Karten gleichen Wertes benötigt, während die anderen drei Karten unterschiedliche Werte aufweisen müssen.

Was ist eine High Card im Poker?

Als High Card wird die höchste einzelne Karte bezeichnet. Die High Card stellt eines der schlechtesten Blätter im Poker dar. Trotzdem können Sie damit immer noch gewinnen, falls Sie beispielsweise ein Ass als höchste Karte halten und alle Mitspieler noch schlechtere Hände besitzen.

Die besten Pokerhände

Je nach Pokervariante kann die Pokerhand Reihenfolge variieren, die beste Hand ist jedoch ganz eindeutig der Royal Flush. Leider liegt die Wahrscheinlichkeit auf einen Royal Flush aber gerade einmal bei 0,000154%! Ihre Chancen stehen also nicht besonders gut, allerdings ist es auch nicht ausgeschlossen einen Royal Flush zu erhalten. Sie benötigen nur etwas Glück.

Die Chance einen Straight Flush zu erzielen, ist ebenfalls nicht besonders berauschend und beläuft sich auf 0,00139%. Das ist immer noch sehr wenig, aber immerhin 9x höher.

Um einen besseren Überblick über die Pokerh­änd­e-W­ahr­sch­ein­lic­hkeiten zu erhalten, haben wir diese hier für Sie aufgelistet:

  • Four of a Kind: 0,024%
  • Full House: 0,1441%
  • Flush: 0,1965%
  • Straight: 0,3925%
  • Three of a Kind: 2,1128%
  • Two Pair: 4,7539%
  • One Pair: 42,2569%
  • High Card: > 50%

So gewinnen Sie

Inzwischen kennen Sie die verschiedenen Pokerhände und ihre Rangfolge, aber wie sieht es eigentlich aus, wenn zwei Spieler die gleiche Hand halten? Wer gewinnt dann?

Die Antwort ist simpel: Es gewinnt der Spieler, der das Blatt mit den hochrangigen Karten besitzt. Um Konflikte zu vermeiden, wurden folgende Regeln aufgestellt:

  • Beide Spieler besitzen die gleichen Two Pairs: der Spieler mit der höheren High Card gewinnt.
  • Beide Spieler besitzen einen Flush: der Spieler mit dem höheren Flush gewinnt.
  • Beide Spieler besitzen einen Straight: der Spieler mit dem hochwertigeren Straight gewinnt.
  • Beide Spieler besitzen ein Full House: der Spieler mit der höheren 3-Karten-Kombination gewinnt.
  • Beide Spieler besitzen ein Four of a Kind: der Spieler mit den hochwertigeren Karten gewinnt. 
  • Beide Spieler besitzen ein Three of a Kind: der Spieler mit dem höheren Drilling gewinnt.
  • Alle Spieler besitzen eine High Card: die höchste Karte gewinnt. Besitzen jedoch zwei Spieler dieselbe höchste Karte, wird geschaut, bei wem die zweithöchste Karte wertvoller ist.

Sollte es tatsächlich vorkommen, dass zwei Spieler die gleichen fünf Karten auf der Hand halten, wird das Preisgeld gerecht unter den beiden Spielern aufgeteilt.

Pokerhände Rangliste

Obwohl wir weiter oben schon alle Pokerhände der Reihe nach vorgestellt haben, fassen wir, der besseren Übersicht halber, jetzt noch einmal kurz die Pokerhände Reihenfolge zusammen:

  • Royal Flush
  • Straight Flush
  • Four of a Kind
  • Full House
  • Flush
  • Straight
  • Three of a Kind
  • Two Pair
  • One Pair
  • High Card

Was ist eine Pokerhand?

Als Pokerhand werden die fünf Karten bezeichnet, die ausgeteilt werden. Um eine möglichst gute Gewinnkombination zu erzielen, können die Spieler im Laufe des Spiels Karten austauschen. Um sich mit den Regeln des Pokern vertraut zu machen, empfehlen wir Ihnen unsere Poker Anleitung für Anfänger.

Welche Pokerhände schlagen welche?

Welche Pokerhand welche andere schlägt, wissen Sie vermutlich bereits, wenn Sie unseren Ratgeber aufmerksam gelesen haben. Um einen prägnanten Überblick zu erhalten, haben wir hier noch einmal eine kurze Pokerhand Liste, die aufzeigt, welche Pokerhand welche schlägt:

  • Ein Royal Flush schlägt jede andere Hand.
  • Ein Straight Flush schlägt jede Hand außer einem Royal Flush.
  • Ein Four of a Kind schlägt alle Hände außer dem Royal Flush und dem Straight Flush.
  • Ein Full House schlägt alle Pokerhände außer den drei bereits genannten.
  • Ein Flush schlägt einen Straight und alle Hände, die weniger Wert sind.
  • Ein Straight schlägt ein Three of a Kind, Two Pair, Pair oder eine High Card.
  • Three of a Kind schlägt Two Pair, Pair und die High Card.
  • Two Pair schlägt Pair und High Card.
  • One Pair schlägt High Card.
  • Die High Card schlägt kein anderes Blatt.

Was sind die fünf Pokerhände?

Eigentlich gibt es nicht nur fünf Pokerhände, sondern 10, wie vorher bereits erklärt und mit Beispielen untermalt. Hier werden die fünf häufigsten Pokerhände gemeint. Diese sind nämlich normalerweise von stärksten bis schwächsten rangiert. Darunter wird der Royal Flush besonders hervorgehoben. 

Royal Flush ist die stärkste Pokerhand und schlägt alle anderen Pokerhände. Die Wahrscheinlichkeit, einen Royal Flush zu bekommen, ist jedoch sehr gering. Zu den weiteren Pokerhänden, die etwas schwächer rangiert sind, zählen Straight Flush, Four of a Kind, Full House und Flush. 

Können 4 Asse geschlagen werden?

Viele Spieler denken, dass vier Asse ein besonders gutes Blatt im Poker seien. Aber stimmt das wirklich? Vier Asse sind ein Four of a Kind und können somit von einem Royal Flush und Straight Flush geschlagen werden. 

Da die Chancen auf eine dieser beiden hochrangigen Pokerhände, wie oben beschrieben, jedoch relativ gering sind, haben Sie mit vier Assen tatsächlich gute Chancen zu gewinnen, da vier Asse das beste Four of a Kind sind und es alle anderen Vierlinge schlägt.

Pokerhände Fakten in Kürze

Inzwischen sollten Sie sich bestens mit den verschiedenen Pokerhänden auskennen und welches Blatt Sie benötigen, um Ihren Gegner zu schlagen. Poker ist jedoch ein Kartenspiel, für das man Geduld braucht und das man erst lernen und viele Runden lang üben muss, bevor man zum Profi wird. Unser Poker Begriffe Lexikon stellt eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrer Lektüre dar, um alle Fachbegriffe des Pokerns kennenzulernen.

Wussten Sie eigentlich, dass es 156 verschiedene Full House Varianten gibt, die aus 3.744 verschiedenen Full House Kartenkombinationen erstellt werden können, wenn mit einem gewöhnlichen 52-Karten-Deck gespielt wird?

Sie sehen, Poker ist ein tiefgründiges Spiel, bei dem es einiges zu entdecken gibt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!