Was ist neu

  • Was ist neu
  • Nachricht
Suchen
Suche nach über 1.000 Casinos, Spielautomaten, Boni

Zuletzt durchgeführte Suchen

Löschen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen
Die wichtigsten Baccarat Spielregeln - So wird gespielt!

Die wichtigsten Baccarat Spielregeln

Ein Fan von Baccarat seit geraumer Zeit? Möchten Sie das spitzenmäßige Spiel beherrschen, aber trauen sich nicht zu, eine der ältesten, bekanntesten und klassischen Kartenspiele zu genießen, und zwar aufgrund der Baccarat Spielregeln?

Die Regeln scheinen manchmal verwirrend zu sein: die Verwechslung der Begriffe “Bank” und “Spieler” kann etwa anspruchsvoller sein, aber auch die Kartenwerte, bzw. wie man sie während des Spiels zusammenzählt. Immer noch durcheinander? Keine Bange! Hier sind Sie richtig! Wir verraten Ihnen das Geheimnis, wie sich am einfachsten Baccarat lernen lässt! 

Hinter dem Namen “Baccarat” steckt das italienische Wort für “Null”. Also, wie der Name sagt, hier mit uns lernt man von der Pike auf! Mit unserem Leitfaden steigen Sie zügig ins Spiel ein und werden in Nullkommanichts vom Anfänger zu einem erfahrenen Baccarat-Spieler. Sind Sie bereit? Los geht`s!

Wie funktioniert Baccarat?

Das Wichtigste zuerst: Baccarat wird gegen den Croupier gespielt. Auf dem Spieltisch sind drei Sektionen zu sehen: Spieler, Bank und Unentschieden. Sie schlüpfen beim Spielen in die Rolle des Beobachters, d.h. Sie können auswählen, auf welche von den drei oben genannten Bezeichnungen Ihre Wette platziert werden soll. 

Es bietet sich die Möglichkeit auch eine Nebenwette zu tätigen. Diese Möglichkeit steht im Zusammenhang mit den Karten, die auftauchen. Egal wie viele Spieler am Spieltisch sitzen - der Dealer teilt immer zwei Karten für die Spieler-Hand und zwei für die Banker-Hand aus. Dabei werden die Karten mit dem Gesicht nach oben gelegt. Die beste Hand ist diejenige mit der Gesamtpunktzahl von Acht oder Neun.

Der Spielablauf

Wie funktioniert Baccarat eigentlich? Das ganze Spiel basiert darauf, Entscheidungen zu fällen. Damit Sie zügig von einem Anfänger zu einem fortgeschrittenen Spieler werden, werden wir Ihnen die Regeln schrittweise und ganz ausführlich in diesem Textabschnitt schildern. 

Die drei Hauptwetten

Bei Baccarat ergeben sich drei Ergebnisse: 

  • Spielerhand
  • Bank oder 
  • Unentschieden 

Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass die Begriffe Spieler und Bank nicht die beteiligten Spielparteien betreffen. Es handelt sich dabei um die Bezeichnung für Ergebnisse, auf die Sie wetten, d.h. um die drei oben erwähnten Bereiche auf dem Spieltisch.

Es ist, also, Ihre Entscheidung, auf welche von drei Hauptwetten Sie Ihren Wetteinsatz tätigen. Danach bekommen die Spieler und der Croupier zwei Karten. Liegt die Hand über einer bestimmten Punkteanzahl, kommt die dritte Karte ins Spiel.  

Die Gesamtpunktzahl von Neun zählt als die beste Hand. Alle Spieler, die am Anfang der Runde, auf eine der drei Hauptwetten ihre Einsätze richtig platziert haben, kassieren den Gewinn. Das zählt als Ende der Spielrunde. Falls am Ende der Runde die Spieler und der Banker die gleiche Punktzahl haben, bedeutet das ein- Unentschieden. 

Das Ziel beim Baccarat

Das Ziel des Spiels ist es, den Gewinner zu erraten. Der Spieler sollte erraten, wessen Kartenwert nächstmöglich an 9 Punkte stößt und den Kartengeber besiegt.

Die Kartenwerte

Um die Punkte richtig berechnen zu können, ist es wichtig, welche Karte welchen Wert hat:

  • Das Ass ergibt 1 Punkt.
  • Nummerierte Karten haben ihren entsprechenden Wert.
  • Die Zehn und die Bildkarten bringen keine Punkte.

Falls während der Spielrunde die Punktzahl größer als die Gesamtpunktzahl von Neun ist, wird erneut von Eins an gezählt.

“Natural” beim Baccarat

Um Baccarat zu lernen, ist es ebenso wichtig, den Begriff “Natural” zu kennen. Bekommt der Spieler oder die Bank schon beim Austeilen der ersten zwei Karten die Gesamtpunktzahl von 8 oder 9, nennt man solches Ereignis “Natural” und in diesem Fall gewinnt entweder der Spieler oder die Bank.

Falls die beiden beteiligten Spielparteien dieselbe Punktzahl erreichen, entsteht ein Unentschieden. Das Spiel geht weiter, wenn kein “Natural” ausgeteilt wurde.

Falls der Spieler 5 oder weniger Punkte erreicht, teilt der Croupier die dritte Karte für den Spieler aus. Der Kartengeber kann eine dritte Karte auch der Bankhand austeilen, aber das hängt von erhaltenen Werten der beiden Parteien ab.

Die Spielvarianten

Am Anfang haben wir den Ursprung des Wortes “Baccarat” geklärt. Im Mittelpunkt steht das italienische Wort für “Null”, weil Baccarat zum ersten Mal im Mittelalterlichen Italien gespielt wurde. Allmählich erlangte das Spiel große Aufmerksamkeit weltweit, woraus sich zahlreiche Spielmodi ergaben. Baccarat ist ein vielfältiges Spiel, was sowohl die Geschichte des Namens, als auch das Regelwerk beweisen.

Falls Sie Lust darauf haben, eine oder mehrere Spielrunden Baccarat zu spielen, stehen Ihnen unterschiedliche Versionen zur Verfügung:

  • Casino in Ihrer Nähe
  • Video-Baccarat gegen den Computer
  • Live-Casino 

Sie können direkt in einem Casino in Ihrer Nähe dieses Spiel ausprobieren und zwar an einem echten Spieltisch. Heutzutage ergeben sich breitgefächerte Alternativen, Baccarat auch online zu spielen: z.B. Video-Baccarat gegen den Computer. Dabei setzt der Zufall­sza­hle­nge­nerator fest, welche Karten aufgedeckt werden. 

Des Weiteren bietet sich die Möglichkeit, Baccarat im Live-Casino auszuprobieren. Sie sitzen an einem Spieltisch und spielen gegen den Croupier, als ob Sie tatsächlich vor Ort wären. Das ganze Erlebnis ist realitätsnah. Es gibt viele Spielvarianten, bei welchen Sie das Regelwerk anwenden könnten, wie zum Beispiel das Speed Baccarat, Dragon Tiger Baccarat usw., aber hier stellen wir Ihnen die vier Hauptvarianten von Baccarat dar, da sie bei Spielern hoch im Kurs stehen und am meisten gespielt werden. 

Punto Banco

Punto Banco ähnelt der klassischen Version von Baccarat und wird normalerweise in Online-Casinos gespielt. Bei dieser Spielvariante setzen die Spieler ihre Wetten gegen den Croupier.

Chemin de Fer

Diese Baccarat-Variante wird meistens in Frankreich gespielt. Die Bedeutung des Namens ist “Eisenbahn” und erklärt das erhöhte Tempo des Spiels. Das Hauptmerkmal dieser Version ist, dass die Spieler gegeneinander spielen und nicht gegen den Kartengeber.

Mini Baccarat

Mini Baccarat ist besonders für Freizeitspieler geeignet, die ein paar Runden dazwischen zwängen möchten. Diese Variante wird am kleineren Tisch gespielt und der Croupier kümmert sich um schnelleres Spiel. 

Baccarat Banque

Baccarat Banque ist eine der ältesten Spielvarianten. Es gibt auch Ähnlichkeiten mit Chemin de Fer, nur eine Ausnahme: die Spieler spielen nicht gegeneinander in dieser Version, sondern gegen die Bank. Das Hauptmerkmal dieser Version ist der Kartengeber, der am Anfang jeder Runde ausgewählt wird.

Baccarat- Auszahlung

Während des Lesens hatten Sie die Gelegenheit, sich mit wichtigsten Baccarat-Spielregeln vertraut zu machen. Jetzt rackern Sie sich wahrscheinlich mit Auszahlungsregeln. Keine Sorge! Mit uns lernen Sie diese, und zwar im Handumdrehen!

Wie am Anfang schon erwähnt- für Sie stehen drei Hauptwetten bereit: 

  • Spielerhand
  • Bank oder 
  • Unentschieden

Sie können auf die Bank, auf den Spieler oder Unentschieden wetten. Bevor Sie Ihre Wetten platzieren, ist es von großer Wichtigkeit, die Gewinnchancen und die Auszahlung zu verstehen.

Bank

Die Gewinnchancen für die Bankhand betragen 45,86%. Tätigen Sie Ihre Wetteinsätze auf die Bank und diese gewinnt, kommt es zur Gewinnauszahlung von 1:1, aber Sie müssen eine Provision in Höhe von 5% zahlen, d.h. diese Provision wird Ihnen vom Gewinn abgezogen.

Spieler

Die Gewinnchancen für die Spielerhand sind 44,63%. Wenn Sie Ihre Wette auf den Spieler platzieren und dieser gewinnt, kommt es zur Auszahlung von 1:1. Diesmal müssen Sie keine Provision zahlen.

Unentschieden

Falls der Spieler und die Bank dieselbe Punktzahl haben, entsteht das Ergebnis - Unentschieden. Die Wettquote für Unentschieden ist 9,51%. Wenn Sie auf Unentschieden wetten und diese Wette vorkommt, gibt es eine Auszahlung von 8:1.

Egal ob Sie Baccarat online oder im echten Casino spielen, es läuft alles darauf hinaus, dass Spielerhand und Bankhand eine ziemlich sichere Sache ist. Mehr riskant ist es, auf Unentschieden zu wetten.

Die beste Baccar­at-­Spi­els­tra­teg­ie 

Eigentlich gibt es keine beste Spielstrategie. Es bestehen nur unsere Tipps und Tricks sowie nützliche Hilfsmittel, wie Sie sich beim Baccarat-Spiel am besten zurechtfinden können. Diese Ratschläge finden wir äußerst vorteilhaft, denn sie helfen Ihnen, Ihre Gewinnchancen aufs höchste Maß zu bringen. 

  • Halten Sie sich an die Regeln: 

Zuerst müssen Sie sich die Spielregeln ins Gedächtnis einprägen. Die Entscheidungen während des Spiels muss man relativ schnell treffen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich die Spielregeln merken und zugleich auch daran halten.

  • Machen Sie sich mit unterschiedlichen Baccarat-Varianten vertraut: 

Video-Baccarat in einem Online-Casino hilft Ihnen Baccarat ohne Zeitdruck auszup­rob­ier­en. ­

Des Weiteren gibt es kostenlose Demos, die Ihnen die Möglichkeit bieten, die Strategien zu üben und zu testen, bevor Sie um echtes Geld spielen.

  • Auszahlungen abchecken und Budget bestimmen: 

Haben Sie die Auszah­lun­gsm­ögl­ich­keiten immer auf dem Schirm und beachten Sie immer, dass Ihr Geld im Vordergrund steht. Deswegen ist es besonders wichtig vor dem Spiel, Ihr Budget zu bestimmen und sich daran zu halten.

 Baccarat im Kern

Baccarat ist ein Spiel mit reicher Geschichte. Das Spiel lässt sich einfach beherrschen, d.h. ist relativ zügig lernbar. 

Seine weitverbreiteten Spielvarianten bieten Nervenkitzel für jedermann. Egal ob Punto Banco oder Mini Baccarat - jeder Spielertyp wird hier fündig. 

Mithilfe unserer Richtlinien, Tipps und Tricks lenken wir Ihre Aufmerksamkeit auf die Kenntnisse bezüglich der Regeln und auch darauf, welche Wette ausgerechnet Sie beim Spielen eingehen könnten. 

Machen Sie sich auf dieses spannende Spiel mit seinen Varianten bereit und werden Sie bald Baccarat-Nummer eins! Wir sind Ihretwegen sehr begeistert und drücken Ihnen die Daumen!