Was ist neu

  • Was ist neu
  • Nachricht
Suchen
Suche nach über 1.000 Casinos, Spielautomaten, Boni

Zuletzt durchgeführte Suchen

Löschen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen
Die Geschichte des Glücksspiels in Ägypten

Die Geschichte des Glücksspiels in Ägypten

Haben Sie sich eigentlich gefragt, wo und wann begann die Geschichte des Glückspiels? Wir haben den Globus gedreht und herausgefunden dass die Griechen in der Antike leidenschaftlich Würfelspiele spielten und das die ältesten Würfel aus China stammen. Jedoch Glüc­ksp­iel­-Ut­ens­ilien fand man auch im Alten Ägypten, Indien und Italien – die bis zu 3000 Jahre v. Chr. datieren! Also, rund 5000 Jahre ist das Glückspiel mit unserer Kultur eng verbunden. Aber, fokussieren wir uns dieses Mal nur auf die abenteuerliche Geschichte und Entwicklung des Glücksspiels im Alten Ägypten. Bereit? Los geht’s!

Die Wurzeln des Glückspiels

Die ersten Arten des Glückspiels wurden mit religiösen Ritualen in primitiven Gesellschaften in Verbindung gebracht. Die Methode des Spielrituals war so ziemlich geradlinig und beinhaltete das einfache Werfen von Kieseln oder Stöcken. Die erste Form des Glückspiels im Altertum hatte nicht nur eine unterhaltsame Rolle, es hatte auch eine religiöse Verbindung zu den Göttern. Die Glüc­ksp­iel­rituale sollten die Götter positiv ermutigen, durch die Kraft der mystischen Symbole auf den Objekten, um den Menschen zu helfen.

Die erste Form des Glückspiels im Altertum hatte nicht nur eine unterhaltsame Rolle, es hatte auch eine religiöse Verbindung zu den Göttern.

Später wurde das Glücksspiel zu einer täglichen Routine, und damit eine separate Aktivität, unabhängig von den religiösen Bräuchen. Mit der Zeit waren auch die Einsätze höher: Menschen spielten um den Gewinn einer erfolgreichen Jagd oder eine besser aussehenden Frau. Der Faktor Nervenkitzel trieb die Menschen immer neue Glückspielarten zu entwickeln. Der Höhepunkt des Glücksspiels passierte, als sich die Leute schließlich entschieden, mit ihren Einsätzen nur für materielle Gewinne zu spielen.

Die aller ersten Glüc­ksp­iel­e  

Da die Zivilisation der Menschheit um 3100 v. Chr. auf dem fruchtbaren Boden Mesopotamiens begann, überrascht es nicht, dass einige der ersten Spielgeräte aus den archäologischen Funden aus diesem Teil der Welt stammen. Tatsächlich wurden einige der frühesten Formen von Würfelspiels, die mit Kernen gekennzeichnet sind, in vielen archäologischen Gebieten auf dieser Seite der Welt gefunden, die bis 3000 v. Chr. zurückreichen. Im Gebiet des ehemaligen Mesopotamien fand man Sechsseite Würfel aus Elfenbein und Knochen, und Experten sind der Meinung, dass das Würfelspiel das dominierende Spiel des Altertums war.

Der Faktor Nervenkitzel trieb die Menschen immer neue Glückspielarten zu entwickeln.

Darüber hinaus gab es im Alten Ägypten verschiedene Arten von Spielbrettern, die beweisen, dass Menschen, die das frühe Stadium der menschlichen Zivilisation bildeten, Brettspiele spielten, die den modernen ziemlich ähnlich sind. Sehr ähnlich wie Backgammon, könnte Senet das älteste bekannteste Brettspiel sein. Die Spielregeln waren ziemlich einfach und mit geringen Unterschieden ist dieses Spiel in vielen Ländern auch heute vorhanden. Die archäologischen Funde zeigen, dass die Pharaonen es genossen, Brettspiele zu spielen. Demzufolge wurden einige Senet-Spielesets im Grab des Tutanchamun gefunden. 

Mittelalter bringt neue Arten von Glückspielen

Im 15. Jahrhundert geht die Bewunderung über die Würfelspiele stark zurück und wird durch Spielkarten ersetzt. Kartenspiele wurden nämlich aus Asien nach Europa gebracht und breiteten sich sehr schnell in ganz Europa aus. Außerdem wurde die Lotterie zu einer bedeutenden Form des Glücksspiels in Europa. Interessanterweise fanden Lotterien im Römischen Reich zuerst statt, um Geschenke zu verteilen, ohne jemanden zu beleidigen. In Europa hingegen hatten die Lotterien ursprünglich das Ziel, teure Güter zu platzieren, die keine Käufer hatten.

Online-Gambling und Spiele mit altägyptischen Konzept

In den frühen 1990er Jahren ermöglichte das Internet den Spielern auch das Online­-Gl­ü­cks­spiel. Zum ersten Mal konnten Spieler virtuell spielen: Microgaming und CryptoLogic gehörten zu den ersten Softwareanbietern, die Spiele für Online-Casinos rund um den Globus anboten. In jüngster Zeit haben sich Online­-Ga­min­g-U­nte­rnehmen schnell zu Multim­ill­iar­den­-Do­lla­r-U­nte­rnehmen entwickelt, die eine Vielzahl von Video-Slots und Casino-Spielen anbieten, die von verschiedenen Software-Anbietern betrieben werden.

Faszinierend ist die Tatsache, dass auch heute die Menschen von dem Alten Ägypten begeistert sind. Demzufolge haben führende Software-Anbieter viele Online-Slots kreiert, die von den altägyptischen Motiven inspiriert wurden. Einige der beliebtesten sind der Book of Ra Slot, Queen of the Nile SlotCleopatra Plus Slot und viele mehr.

Drehen Sie die Rollen von jedem Slot und sie werden Sie sicherlich zurück ins alte Ägypten bringen, zumindest für ein paar Minuten.

In diesem Artikel erwähnt