Was ist neu

  • Was ist neu
  • Nachricht
Suchen
Suche nach über 1.000 Casinos, Spielautomaten, Boni

Zuletzt durchgeführte Suchen

Löschen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen

Benachrichtigungen
konnten nicht geladen werden.

Aktualisieren

Sie haben
keine
Benachrichtigungen.

Aktualisieren
Alles anzeigen

Casino-Marken

AffiliStars Testbericht

  • Eine der wenigen Marken, die sich an Spielern aus Südafrika richtet
  • Keine Übertragung negativer Saldi
  • Keine Bündelung
  • CPA und hybride Plans verfügbar auf Anfrage und nach Genehmigung
  • Plan für Unterpartner mit zwei Stufen verfügbar
  • Niedrige Auszahlungsschwelle bei 100 $
  • Kein Abzug von Verwaltungsgebühren bei den Provisionen
  • Mehrere Zahlungsmethoden verfügbar
  • Unterstützt von MyAffiliates-Software
  • Dauerhafte Senkung der Provisionen durch eine Mindestaktivitätsklausel
  • Mögliche Kontosperrung und Einbüßen von Provisionen durch eine Inaktivitätsklausel
  • Keine Richtlinie für Zahlungsfristen
  • Auszahlungen ausschließlich in US-Dollar

AffiliStars ist ein Partnerprogramm für die Promotion einer Familie von RTG-Spielotheken, die primär auf den süda­fri­kan­ischem Markt fokussiert ist. Es umfasst LuckLand Spielothek, Majestic Slots Spielothek und Spielothek Midas. Die Marke wurde 2014 gegründet und kann sowohl für Desktopcomputer als auch für Mobilgeräte vermarktet werden. Der Partnervertrag von AffiliStars beinhaltet nicht nur eine Inakti­vit­ä­tsk­lausel, sondern auch eine Mindes­tak­tiv­ität­skl­ausel. Das Programm unterliegt den englischen Gesetzen.

Einzelheiten zur Provision

Den meisten Partnern von AffiliStars steht eine Aufnahme in den Umsatz­bet­eil­igu­ngsplan zu. Dadurch erhalten die Partner Provisionen nach dem Volumen des Nettoumsatzes, den sie den Marken der Gruppe über Website-Tracker bringen. Eine Berechnung des Nettoumsatzes steht zur Zeit in den AGB von AffiliStars nicht zur Verfügung.

Der Prozentsatz des Umsatzes, der jedem Partner zusteht, wird je nach seiner monatlichen Umsatzhöhe berechnet. Die Partner, die höhere Umsätze bringen, erhalten auch einen größeren Anteil dieses Umsatzes.

AffiliStars hat leider auch zwei Klauseln, die dazu führen könnten, dass ein Partner seine Provisionen einbüßt. Bei der ersten handelt es sich um eine Mindes­tak­tiv­ität­skl­ausel, d. h. sollte ein Partner sich nicht mehr bemühen, neue einzahlende Spieler innerhalb eines Zeitraums von 90 Tagen einzubinden, wird die Provision des jeweiligen Partners auf einen so genannten „Ba­sis­sat­z“ reduziert, der wesentlich geringer als der Standardanteil im Rahmen des Umsatz­bet­eil­igu­ngs­plans ist.

Der zweite Vorbehalt ist die Inakti­vit­ä­tsk­lausel. Sollte ein Partner innerhalb eines Zeitraums von 90 Tagen keinen Umsatz über die von ihm geworbenen Spielern eingebracht haben, behält sich AffiliStars das Recht vor, sein Partnerkonto zu kündigen und jegliche zu diesem Zeitpunkt angesammelten Provisionen mit einer Frist von 30 Tagen zu entziehen.

AffiliStars folgt einer Politik der Nichtüb­ert­ragung negativer Saldi. Im ziemlich oft vorkommenden Fall, dass geworbene Spieler innerhalb eines Monats einen Nettogewinn verzeichnen, wird der negative Saldo zum Anfang des Folgemonats auf Null zurückgesetzt. Außerdem gibt es keine Bündelung, wodurch eine maximale Provision aus beiden Spielotheken von AfilliStars erzielt werden kann.

Jeder Partner darf einen alternativen Vergütungsplan verlangen, darunter CPA (Cost per Acquisition, d. h. Preis pro Akquisition) oder eine Kombination aus CPA und einer Nettou­msa­tzb­ete­ili­gung. Die Auswertung solcher Anfragen liegt Im Verant­wor­tun­gsb­ereich des Partnermanagers und bestimmt die Bedingungen aller alternativen Vereinbarungen nach ihrer Genehmigung.

Programm für Unterpartner

Die Partner von AffiliStars können ihre Einnahmen steigern, indem Sie andere Partner für das Programm werben. Die Provisionen für geworbene Unterpartner werden von AffiliStars in der Form monatlicher Beiträge in der Höhe eiens Pauschalanteils des Umsatzes dieser direkten Unterpartner. Die Einzelheiten können je nach Partner abweichen.

Zahlun­gsm­oda­lit­äten

AffiliStars weist keine klare Richtlinie über die Zahlungsfristen auf. Doch die Mindes­tau­sza­hlu­ngs­sch­welle ist ziemlich niedrig und liegt bei 100 $. Bei Partnern, die diese Schwelle nicht erreichen, wird das Guthaben in die nächste Periode übertragen, solange ihr Konto nicht als inaktiv eingestuft ist, und nicht länger als sechs aufeinander folgende Monate lang.

Von den Provisionen werden unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode keine Verwal­tun­gsg­ebühren abgezogen. Die zur Zeit verfügbaren Zahlungsmethoden umfassen Skrill, Neteller, ACH oder eine Zahlung auf ein Spielerkonto in einer der geworbenen Spielothek. Die Zahlung werden ausschließlich in US-Dollar gemacht, und die Partner tragen die gesamte Verantwortung für Verluste durch Währ­ung­sum­rec­hnung.

Software

AffiliStars verwendet MyAffi­lia­tes­-So­ftware, eine der stärksten Partnerplattformen im Internet. Diese Dritta­nbi­ete­rlösung umfasst Funktionen für aktuelle Verfolgung und Berichterstattung, eingebaute Werbematerialien und rationalisierte Auszahlungssysteme.

Partnerprogramm Details AP Details
Weitere Partnerprogramm Details Weitere Details
  • Partnerprogramm-Software

    MyAffiliates

  • Offizielle Website

  • Gewinnanteil

    Standardangebot

    First month: 70%

    Second month: 60%

    Third month: 50%

    Danach

    Custom: Per request

  • Cookie-Dauer

    Session

  • Negativer Übertrag

    Ja

  • Bündelung

    Nein

  • Verwaltungsgebühr

    0%

  • Mindestbetrag (E-Wallets)

    100

  • Mindestbetrag (Banküberweisung)

    100

  • Zahlungsmethoden

    Player Account, Neteller, Skrill, ACH

  • Währungen

    US dollars

  • CPA

    Up to: $500